Kunststoff pressen

Kunststoff pressen, nachhaltig handeln und so Geld sparen

Kunststoff zu pressen ist ein guter Weg um Kosten zu sparen, denn kaum ein anderes Verpackungsmaterial beansprucht mehr Platz bei Lagerung und Transport. Dabei ist es egal ob es in Form von PET-Flaschen, Umverpackungen, Folie oder Styropor auftritt. Grundsätzlich handelt es sich bei allen oben genannten Materialien um Wertstoffe, die dem Recyclingkreislauf zurückgeführt werden müssen damit sie wiederverwertet werden können.

Echter Mehrwert durch das Kunststoff pressen

Entscheidet man sich dafür den im Unternehmen anfallenden Kunststoff zu pressen, entscheidet man sich nicht nur für eines der effektivsten Verfahren zur Entsorgung, sondern kann durch diesen Einsatz gleichzeitig zusätzliche Gewinne generieren. Denn Entsorger kaufen die zu vermarktungsfähigen Ballen oder Briketts gerne an – je sortenreiner umso höher der gebotene Preis. Um Kunststoff zu pressen bieten sich verschiedene Verfahren an. Strautmann hat gleich mehrere Produkte entwickelt, die jeweils auf das Material abgestimmt sind, bei dessen Komprimierung sie zum Einsatz kommen sollen. Welche Maschine für das Kunststoff pressen im eigenen Betrieb am besten geeignet ist, ist abhängig von Faktoren wie die Erscheinungsform und die Eigenschaften des Materials. Auch die anfallende Menge und der Ort an dem die Maschine zum Einsatz kommen soll sind wichtige Faktoren.

Verschiedene Optionen zum Kunststoff pressen

Zur Auswahl stehen zum Beispiel die BalePress Ballenpressen. In einem bewährten Verfahren komprimieren sie das Material zu hochverdichteten Ballen. Die Serie ist in verschiedenen Größen erhältlich, die sich in ihrer Presskraft und Einfüllmenge unterscheiden. Auch gibt es Pressen die manuell befüllt und betätigt werden müssen, andere funktionieren vollautomatisch. Von den kleinen Ballenpressen, bis hin zum großen BaleTainer für die Industrie ist für jeden das Passende dabei. Eine andere Möglichkeit ist der Einsatz von Brikettierpressen. Das von diesen Maschinen eingesetzte Verfahren komprimiert das eingefüllte Material noch stärker, sodass feste, stapelbare quaderförmige Briketts entstehen. Mit diesen kann der Platz in Lagerräumen, Containern und LKW-Aufleger maximal ausgenutzt werden.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

Schreiben Sie uns, wir finden für Sie das passende Entsorgungskonzept.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.